Editoral Design eines Magazins

Grossmann Group | Beyond Architecture ___

Das Magazin der Grossmann Group steht für die Baukultur in Baden und berichtet seit Jahren mit insgesamt 23 Ausgaben über die neusten Ereignisse aus der Architektur, dem Design, dem Handwerk und dem Bauwesen. 

Zum Jubiläum – 30 Jahre Grossmann – wurde von uns das Editorial Design des Architektur-Magazins und die Namensgebung komplett überarbeitet. Die Aufgabe war ein modernes Magazine zu gestalten, dass durchaus anecken darf und den hohen Anspruch der Grossmann Group widerspiegelt.

Um dies zu erreichen wurde ein neues und wesentlich größeres Format mit 23 x 32 cm (vorher DIN A4) gewählt. Um „anzuecken“ wurde eigens für das Magazin ein doppelter Gestaltungsraster entwickelt – ein 9-spaltiger Textraster agiert nun mit einem 11-spaltigen Raster für Bilder und Fotos. Durch diese beiden sich überlagernden Gestaltungsraster heben sich Text und Bild voneinander ab und zugleich entstehen spannende und auch freche Überlagerungen beider Gestaltungselemente.

Die Schrift Everett, von Nolan Paparelli, die hier zum Einsatz kommt, unterstützt zudem die Idee des „aneckens“.  

Leistung:

__ Editorial Design
__ Gestaltung der Wortmarke
__ Naming des Magazins

Designteam:

__ Jürgen X. Albrecht
__ Anne Frauendorf

Auftraggeber:

__ Jürgen Grossmann – Grossmann Group, Kehl
www.grossmann-group.eu

Produktion:

__ Tietge GmbH, Offenburg
www.tietge.com